Zum Hauptinhalt springen

Der Siloprofi

optimale Grundfutterqualität, beste Substraterzeugung

„Tierärzte erhalten für diese Veranstaltung 21 ATF-Punkte“

Das Grundfutter ist das A und O in der Rinderhaltung: Es entscheidet über Gesundheit und Wirtschaftlichkeit der Herde und ist damit Dreh- und Angelpunkt erfolgreichen Herdenmanagements. Hinsichtlich der aktuellen Herausforderungen rund um Trockenheiten und Extremwetterereignissen wird zukünftig die veränderte Substratqualität stärker in den Fokus der Betrachtungen rücken müssen. Auch im Sinne einer nachhaltigen Landbewirtschaftung gewinnt die Bewertung von Futtereffizienz und Nahrungskonkurrenz zum Menschen an Bedeutung. Inkl. Silageanforderungen für Biogasanlagen!

Ein Intensivseminar rund um Mais- und Grassilagenerzeugung und -bewertung für Landwirte, Tierärzte, Biogasanalgenbetreiber und Hersteller im Bereich Silageerzeugung (Technik, Folien, Siliermittel etc.)

AUS DEM PROGRAMM

✔ Grobfutterqualität aus der Sicht des Tieres

✔ Gärbiologische Grundlagen

✔ Vorbereitung des Siliergutes

✔ Visuelle und sensorische Bewertung von Silageproben

✔ Bauliche Anforderungen und Management beim Einsilieren

✔ Controlling an Silostock, Anschnittfläche, Siloballen

✔ Siliermittel: Einsatzempfehlungen und technische Umsetzung

✔ Silagenbewertung sowie betriebswirtschaftliche Aspekte

✔ Ernte- und Silierverfahren bei Gras und Mais

✔ Siliermittel und Silofolien

✔ Technische Umsetzung der Empfehlungen zum Siliermitteleinsatz

✔ Faire Partnerschaft von Landwirt, Lohnsilierer und Rohstofflieferant

✔ Betriebswirtschaftliche Aspekte

✔ Besonderheiten von Silagen für unterschiedliche Einsatzzwecke

Ihre Referenten:

Dr. Detlef Kampf, Fachgebietsleiter Tierernährung, DLG
Dr. Klaus Hünting, Versuchswesen Futterkonservierung Haus Riswick, LWK NRW
Heinz-Günter Gerighausen, ehemaliger Fachlehrer und Berater LWK NRW
Dr. Johannes Thaysen, ehemaliger Referent Futterkonservierung LWK SH
Dr. Hansjörg Nußbaum, Fachbereichsleiter Rinderhaltung, LAZBW

Organisatorisches

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen! Die Veranstaltung findet nach den gesetzlich vorgegebenen Hygiene-Bestimmungen statt. Wir informieren Sie rechtzeitig über die aktuell geltenden Regeln und werden für ein geeignetes Hygiene-Konzept sorgen. Sollte die Veranstaltung wider Erwarten nicht stattfinden können, erhalten Sie selbstverständlich geleistete Beträge abzugsfrei wieder zurück.

Zeit

23. bis 25. Januar 2023
Den genauen Zeitplan entnehmen Sie bitte dem Programm

Zielgruppe

Landwirte, Fütterungsberater, Tierärzte mit Schwerpunkt Rind, Mitarbeiter von Lohnunternehmen, Maschinenringen, Futterbaubetrieben, Biogaserzeugern sowie von Herstellern und Vertriebsorganisationen von Produkten zur Futter- und Substratkonservierung (z.B. Siliermittel, Silofolien, etc.).

Format/Ort

Landwirtschaftliches Zentrum für Rinderhaltung,
Grünlandwirtschaft, Milchwirtschaft, Wild und Fischerei Baden-Württemberg

Atzenberger Weg 99
88326 Aulendorf

Teilnahmegebühr

990 € zzgl. MwSt.
(inkl. Tagungsband und Verpflegungspauschale)

Ansprechpartner

Katharina Flechtner
+49 (069) 24788 – 468
akademie-agrar@dlg.org

Medienpartner